Focusing

Focusing bedeutet: der Stimme des Körpers zu folgen.

Focusing ist eine psychologische Methode, die philosophisch begründet, empirisch überprüft und klinisch erprobt ist. Entwickelt wurde diese Methode in den 70 Jahren von Prof. Dr. Eugene Gendlin. Focusing ist eine Methode der Selbst-Therapie, ein Weg der inneren Achtsamkeit.

Bei allem was wir tun, erleben oder denken, findet gleichzeitig ein inneres Erleben statt. Dieses innere Erleben drückt sich in feinen körperlichen Stimmungen und Befindlichkeiten aus, die in unserem Alltag oft nicht bemerkt werden.

Wir erledigen die anstehenden Dinge, Pflichten und Aufgaben ohne ein tieferes Gefühl für uns selbst. Focusing ermöglicht, auf kreative und heilsame Weise mit unserem inneren Erleben in Beziehung zu kommen. Der besondere Wert von Focusing liegt darin, unser gewohntes Denk- und Erlebensmuster verlassen zu können.

Focusing ist ein körperorientierter Prozess des Selbstwahrnehmens und hilft uns, für uns negative Erfahrungen, in positive zu verändern. Es kann Körper und Geist in Einklang bringen und ermutigt uns, eigene Wege zu finden und sie auch zu gehen.

„Was ist, darf sein, und was sein darf, verändert sich.“

Ich unterstütze Sie gerne dabei, Ihre eigenen Antworten zu finden.